Montag, 1. Juli 2013

Die neuen auf'm Kurfürstendamm

Shoppen, shoppen, shoppen
dit können wa jut als Mädels. 
Und die Neuen aufm Kurfüstendamm,
die unterstützen uns dabei.
Lösung: Einkofen bei "Pull & Bear" und "Forever 21"!


Vor ein paar Wochen haben die beiden Läden direkt nebeneinander auf dem Kurfürstendamm, Ecke Tauentzienstraße und Rankestraße aufgemacht. Von außen haben beide nen wunderschickes minimalistisches Design - weiß und Glaskacheln mit riesigen Schaufenstern.

  • "Pull & Bear", der Laden, der vom gleichen Konzern wie "Zara" betrieben wird, hat in seiner goldenen Mitte einen alten VW-Bus zu stehen - passend zu den 'leichten', wunderschönen Klamotten, die der Laden verkauft. Das Preisniveau ist ähnlich wie das von Zara, jedoch ist das Sortiment an Kleidung eher beschränkt. 
  • "Forever 21" ist bekannt aus den USA und wer Sachen aus dem Shop haben wollte musste bis vor kurzem noch über den Online-Store einkaufen. Doch das lästige durchklicken und nicht-anprobieren-können, hat nun für die Berliner und Touristen ein Ende. Der Laden hat 4 Stockwerke mit einer riesigen Auswahl an Klamotten und Accessoires in vielen verschiedenen Stilrichtungen - allerdings nur für Mädels, die Jungs hat der Laden nur auf einem halben Stockwerk berücksichtigt. 

mit 21 kann man überall saufen!

Schaufenster (v.l.n.r Forever 21, Pull&Bear)







Doreen sagt zu der kleinen Jungs-Abteilung von "Forever 21" nur soviel: "Als Junge würd ich dit hier BOY-kottieren!"

Kommentare:

  1. jetzt hab ich noch einen grund mehr, um nach berlin ziehen zu wollen! vor allem pull&bear find ich ultra. beneidenswert, wirklich :D

    mel x

    http://melsmasquerade.blogspot.de/

    AntwortenLöschen